HipChat als idealer Kommunikationskanal

GlobalGiving: Hilfsbereit, organisiert und vernetzt

GlobalGiving: Hilfsbereit, organisiert und vernetzt

Schnelle Kommunikation, weltweit und jederzeit verfügbar – mit der Hilfe von HipChat schafft es GlobalGiving, Menschen auf der ganzen Welt in Notsituationen unter die Arme zu greifen. 

GlobalGiving ist die weltweit größte Crowdfounding Community, die Nonprofit-Organisationen, Spender und Unternehmen auf der ganzen Welt miteinander verbindet. Unter dem Motto „The world is full of problems. GlobalGiving is full of solutions“ konnte die Nonprofit-Organisation aus Washington DC seit 2002 bereits über 247 Millionen Dollar von mehr als einer halben Million Spendern generieren. Diese Einnahmen wurden bis dato auf knapp 16.000 Projekte in 165 Ländern der Erde verteilt.

Doch damit eine Organisation dieser Größe funktionieren kann, muss das riesige Netzwerk von Helfern, Kontakten und Unternehmen gepflegt und stetig verbessert werden. Gleichzeitig stellt die weltweite Kommunikation und Koordination von globalen Projekten eine Herausforderung dar. 

Denn wenn irgendwo auf der Welt ein Notstand ausbricht, ein Unglück geschieht oder eine Naturkatastrophe eintritt, muss es ganz schnell gehen. Dabei verlässt sich GlobalGiving voll und ganz auf Atlassians Messenger HipChat als Kommunikationsmittel. So auch beim Erdbeben in Nepal: „Wir nutzten HipChat, um mit Mitarbeitern, Partnern und mit unserer Schwester-Organisation in Großbritannien zu kommunizieren. HipChat wurde so zur verlässlichen Informationsquelle für das gesamte Team“, erzählt Kevin Conroy, Chief of Product bei GlobalGiving, auf der offiziellen Atlassian-Seite.

Breites Spektrum: Von Rückblicken bis Videochats 

In HipChat beurteilte das Team in einem dafür eröffneten Chatroom gemeinsam die Situation in Nepal, legte fest, ob Hilfe nötig ist und welche Partner die Organisation dafür zur Verfügung hat. Im Anschluss an das gesamte Projekt dient HipChat als eine Art Retrospektive, in der das gesamte Projekt nachverfolgt und analysiert werden kann, um möglichen Verbesserungsspielraum für zukünftige Projekte zu schaffen.

Zusätzlich bleibt GlobalGiving über HipChat mit seinen Mitarbeitern und Helfern auf der ganzen Welt in Kontakt – dafür nutzt die Organisation auch die Gruppen-Videochats, um mit den Helfern, die auf sechs Kontinente der Welt verteilt sind, Face-to-Face zu kommunizieren.

HipChat Atlassians Unternehmensmessenger!

Sind Sie und Ihr Unternehmen daran interessiert, HipChat als Unternehmensmessenger einzuführen oder möchten die Nutzung optimieren? Dann kontaktieren Sie einfach und unverbindlich unseren Senior Consultant Torben Schwennesen oder informieren Sie sich über HipChat und seine Funktionen auf unserer Webseite.

Quellen: